Entlastungsmaßnahmen für Schulen

Als Reaktion auf den offenen Brief der Gewerkschaft Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer an Bundesminister Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann zur aktuellen Situation an unseren Schulen vom 4. Oktober 2021 ist das BMBWF unserer Forderung nach Entlastung der Pflichtschulen in einem ersten Schritt mit vier Zusagen nachgekommen:

  • Sofortige Entlastung im Bereich Qualitätsmanagement und bei Erhebungen
  • Reduktion von Rundschreiben und Erlässen sowie Verbesserung der Kommunikation
  • Schaffung von Servicestellen für Schulleitungen an den Bildungsdirektionen
  • Zusätzliche 600 Dienstposten für administrative Unterstützung

Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Arbeit und Unterstützung.

Mit besten Grüßen

Paul Kimberger
Bundesvorsitzender der Gewerkschaft
Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer
Vorsitzender der ARGE Lehrer/innen
 
Petra Praschesaits
1. Vorsitzender-Stellvertreterin der GÖD OÖ
Dietmar Stütz
Vorsitzender des Zentralausschusses
für Landeslehrer für APS OÖ

Entlastung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Session-Cookies verwenden. Diese werden lediglich während der aktuellen Browsersession auf Ihrem Computer gespeichert.