Gehaltserhöhung für 2022

Die Gehaltsverhandlungen 2022 für die öffentlich Bediensteten haben folgendes Ergebnis gebracht:

Die Gehälter der Beamtinnen und Beamten des Dienststandes, die Monatsentgelte der Vertragsbediensteten und der Bediensteten mit einem Sondervertrag steigen sozial gestaffelt zwischen 3,22 % bis 2,91 %.

Zulagen und Nebengebühren in Eurobeträgen werden um 3,0 % erhöht.

Die Gehaltserhöhung ist mit 1. Jänner 2022 wirksam.

Unserem GÖD-Vorsitzendem Dr. Norbert Schnedl ist es mit seinem Verhandlungsteam gelungen, die Bundesregierung davon zu überzeugen, die enormen Leistungen des öffentlichen Dienstes in der Pandemie auch entsprechend zu honorieren.

 

Mit besten Grüßen

Paul Kimberger
Bundesvorsitzender der Gewerkschaft
Pflichtschullehrerinnen und Pflichtschullehrer
Vorsitzender der ARGE Lehrer/innen
 
Petra Praschesaits
1. Vorsitzender-Stellvertreterin der GÖD OÖ
Dietmar Stütz
Vorsitzender des Zentralausschusses
für Landeslehrer für APS OÖ

Gehaltstabellen 2022

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Session-Cookies verwenden. Diese werden lediglich während der aktuellen Browsersession auf Ihrem Computer gespeichert.